Samstag, 15. November 2014

Riesiger QR-Code für die Fußgängerzone in Würzburg


12 x 12m QR-Code für die Fußgängerzone in Würzburg geplant.

Der Kreuzungsbereich um die Eichhorn- und Spiegelstraße, wo ein recht großer Platz entstehen wird, soll ein überdimensionaler 12 x 12 Meter großer QR-Code ins Pflaster eingearbeitet werden.  

Neben Raum für Außengastronomie und auch einiger grüner Farbtupfer und weiterer Sitzmöglichkeiten soll dieser QR-Code als Gestaltungsmerkmal den Platz zu etwas Besonderem machen.

Es soll nicht irgendein Pflaster verarbeitet werden, sondern verschieden farbige Steine, so dass von Weitem aus gesehen, ein riesiger QR-Code zu sehen ist. Mehrkosten würden dadurch nicht entstehen.

Der riesige QR-Code kann dann über Google Earth gescannt werden, um so Infos zur Stadt und zum Umkreis der Fußgängerzone zu bekommen.

Screenshot zeigt einen Ausschnitt aus dem Plan der Stadt Würzburg

Hoffentlich verwenden die Verantwortlichen nicht den QR-Code,
der im Plan der Stadt Würzburg zu sehen ist! 

Dieser QR-Code (siehe Screenshot oben) enthält gleich drei Fehler:
  1. Es werden URL/Link und Text vermischt.
  2. Die URL im Text enthält ein Leerzeichen
  3. Es fehlt das "http://" am Anfang der URL


Folgenden Text erhält man nach dem Scan des QR-Code:
Herzlich Willkommen
www.neue-Mitte- Wuerzburg.de

Quelle: